KAKIHE

Der Verein KAKIHE

Auf Initiative von Fritz Kieninger und Savuth Kao wurde 2009 der Verein zur Trinkwasserversorgung in Kambodscha gegründet. Beim Bau vor Ort legten wir samt unseren Familien selbst Hand an und organisieren Sammelaktionen für die Finanzierung der einzelnen Projekte, die auch schon durch die Mitarbeiter der Miba Laakirchen und der Mitarbeiter der Gmundner Keramik und die Firma Largo (Plasser-Franz) unterstützt wurden. Die Freude in den Dörfern samt der umliegenden Nachbarsiedlungen ist immer unbeschreiblich groß, wenn ein Brunnen eröffnet wird.

Auch die Grundausstattung für eine Freiluftschule konnte schon gekauft werden ,in der sechs Klassen mit je 30 Kindern unterrichtet werden. Vertrauenspersonen vor Ort für die gerechte Verteilung und Mittelverwendung sind Savuths Cousin und der dortige Bürgermeister.

Sehr geehrte Damen und Herren!

In Österreich haben sehr viele Kambodschaner ein zu Hause gefunden. Einen davon, nämlich Kao Savuth, habe ich vor mehr als 25 Jahren als Kollegen kennen gelernt und als sehr guten Freund schätzen gelernt. Er versprach mir damals, dass ich eines Tages mit ihm seine frühere Heimat besuchen werde und er hat sein Versprechen das erste Mal 2004 eingelöst. Für meine Familie und mich war es äußerst spannend in ein für uns völlig unbekanntes Land zu reisen. Die sichtliche Armut berührte uns zu tiefst im Gegensatz dazu beeindruckte uns die vitale Kraft und Schönheit dieses Landes. Was für uns Europäer als Grundnahrungsmittel selbstverständlich ist, ist Mangelware in Kambodscha. Sauberes Wasser ist ein Grundbedürfnis für uns alle. Es ist das wichtigste Lebensmittel – rund Millionen von Menschen haben aufgrund technischer Mängel keinen Zugang dazu. Aus diesem Grund haben Savuth und ich beschlossen eine Initiative zu starten um den Menschen in Kambodscha zu helfen. Seit 2009 gibt es uns als KAKIHE – Verein zur Trinkwasserversorgung in Kambodscha. Unser Projekt ist ein Beispiel an gelebter Integration, wo Menschen aus Kambodscha und Menschen aus Österreich an einem gemeinsamen Ziel arbeiten. Aufgrund von Veranstaltungen mit verschiedenen Künstlern, Filmvorträgen und Spenden konnten bereits einige Brunnen gebaut werden, die jeweils den Namen der Spender tragen. Es wird jede Spende eins zu eins in unsere Projekte eingesetzt. Wir führen auch in Zukunft unsere Projekte weiter und hoffen auf Ihre mediale Unterstützung. Anhand eines Filmbeitrages stellt sich der Verein KAKIHE vor. Ihr Interesse wäre für unsere zukünftigen Erfolge von großer Bedeutung.

Falls Sie noch Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne unter 0699/11869674 Fritz Kieninger und 0676/3559443 Kao Savuth zur Verfügung.

KAKIHE wird unterstützt von

Wir verwenden Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu erhöhen. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Möchten Sie Cookies verwenden?

Ja Nein

Veralteter Browser

Sie benutzen einen veralteten Browser und daher kann es zu Darstellungsproblemen kommen.